BIA Baden BIOELEKTRISCHE IMPEDANZANALYSE
Fit und vital mit BIA

Die Bioelektrische Impedanzanalyse  bietet Ihnen eine genaue alters- und geschlechtsbezogene Analyse Ihrer Körperzusammensetzung – inklusive Ernährungs- und Trainingszustand sowie Vitalitätsoptimum. Sie unterstützt Sie auf Ihrem Weg zu mehr Wohlbefinden, Attraktivität und Vitalität!

Einsatzbereiche

Die Bioelektrische Impedanzanalyse (BIA) dient der Bestimmung der Körperzusammensetzung vom Menschen sowie des Ernährungs- und Trainingszustandes. Mehr als 2.000 Publikationen in wissenschaftlichen Fachjournalen haben sich mit der BIA beschäftigt. Die elektrische Impedanzanalyse ist ein wissenschaftlich anerkanntes und etabliertes nicht invasives Messverfahren. Sie wird unter anderem in der Ernährungsmedizin, Sportmedizin und Anti-Aging-Medizin eingesetzt.

Ganzheitliche Analyse

Im Gegensatz zum BMI (Body-Mass-Index), welcher ausschließlich Körpergewicht und Körpergröße in Relation setzt, werden einzelne Körperkompartimente im Einzelnen analysiert.

Detaillierte Messung

Die Bioelektronische Impedanzanalyse analysiert:

  • Körperwasser (TBW), Total body water
  • Fettfreie Masse (FFM), Fat free mass
  • Fettmasse (FM), Fat mass
  • Körperzellmasse (BCM), Body cell mass
  • Extrazelluläre Masse (ECM), Extracellular mass
Individuelle Behandlung

Mit Hilfe der BIA kann der genaue Muskel-, Wasser- und Fettgehalt Ihres Körpers bestimmt werden, was vor allem im Zusammenhang mit der Behandlung von Über- oder Untergewicht sinnvoll ist: Einfaches Abwiegen sagt leider nichts darüber aus, ob das Gewicht auf Fettgewebe, Körperwasser oder Muskeln zurückzuführen ist.

Persönliches Ergebnis

Die Messung ist einfach und schnell, muss aber professionell durchgeführt werden:
An Hand- und Fußrücken werden Elektroden befestigt, über die ein elektrisches Stromfeld erzeugt wird.
Die verschiedenen Gewebe leiten den Strom unterschiedlich – während Körperzellen, Muskulatur und Körperflüssigkeiten/-wasser, den Strom gut leiten, wirkt Körperfett isolierend. Durch diese Unterschiede kann auf die genaue Körperzusammensetzung rückgeschlossen werden.

Menü